UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de

Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Hier geht es darum, Zeit investieren in das immer relevante Thema Geld, und wie wir ein Bewusstsein des Mangels in ein Bewusstsein der Fülle umwandeln können. Wie wir es von anderer Unity-Literatur gewohnt sind, werden wir versuchen herauszufinden, wie wir diese Prinzipien in unserem täglichen Leben anwenden können.

(Broschüre „Wege zu einem Leben in Wohlstand und Fülle“)

Es geht um die Erforschung der zwölf fundamentalen Eigenschaften des göttlichen Geistes, die unsere spirituelle Natur bilden und sich durch unseren Geist als göttliche Ideen und Fähigkeiten ausdrücken.

 (Charles Fillmore: Die zwölf Kräfte des Menschen)

Ziel ist eine Erweiterung des Bewusstseins durch eine grundlegende Einführung in das metaphysische Studium und die praktische Anwendung von Wahrheitsprinzipien im täglichen Leben. Basierend auf H. Emilie Cadys Klassiker „Wahrheitslehre“, zuerst 1895 veröffentlicht, mit dem Zusatz von neu formulierten metaphysischen Einsichten.
 (H. Emilie Cady: Wahrheitslehre und Frei von allen Fesseln)

Das Buch von Eric Butterworth präsentiert die These, dass wir alle die Kraft der Göttlichkeit, die Jesus in sich und in uns allen zu sein glaubte, entdecken, akzeptieren und freisetzen können. Diese Göttlichkeit beschrieb Jesus als das himmlische Königreich im Innern. Der Apostel Paul beschrieb sie als den Christus in dir, die Hoffnung der Herrlichkeit (Kolosser 1:27). Butterworth ruft uns auf zu glauben, dass diese Kraft und Göttlichkeit nicht nur Jesu Geburtsrecht war. Dieses göttliche Erbe ist auch unseres. Aus diesem Grund ist dieses Buch mehr als nur eine Lektüre. Es ist ein Werkzeug um einen Plan zu erstellen um unsere Göttlichkeit auch zu leben. Butterworth sagt, dass wenn wir diese Wahrheit vollkommen akzeptieren, können wir diese Göttlichkeit, die in Jesus war und in uns ist, auch in anderen sehen.

(Eric Butterworth: Entdecke die Kraft in Dir)

‚Die Suche’ ist eine aufregende Reise, die inneres, spirituelles Wachstum und ein größeres Bewusstsein von Unity-Wahrheitsprinzipien fördert. ‚Die Suche’ ist die Offenbarung der grundsätzlichen Lehren von Unity, so wie sie sich in jedem einzelnen Studenten entwickeln.

(Richard und Mary-Alice Jafolla: Die Suche)

Die Vertiefung des Verständnisses der Wahrheits­prinzipien, die auf den Lehren Jesu basieren, und in Charles Fillmores Buch dargestellt werden, sind der Kern dieses Themas. Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Anwendung.

(Charles Fillmore: Christliches Heilen)

Ziel ist es, einen Eindruck zu gewinnen von der Stärke und Tiefe von Myrtle Fillmore, Unity-Mitbegründerin und Pionierin in der ‚New Thought’-Gemeinschaft, beim Erforschen ihrer Schriften – vom mystischen bis zum praktischen.

(Myrtle Fillmore: So lässt du dir durch Gott helfen)

Bei den vier Metaphysik-Themen geht es darum, die grundlegenden Prinzipien der Spirituellen Gesetze zu erforschen und zu erkennen, wie wir sie in unserem Leben für grössere Liebe, Gesundheit und Wohlstand anwenden können. Die Werke prominenter Unity-Schriftsteller, die studiert werden können, sowie spezifische metaphysische und theologische Ansichten, präsentiert in dem Buch „Herz-zentrierte Metaphysik“, können uns ermutigen, Bewusstheit und Verständnis spiritueller Wahrheit zu wecken.

Themen in diesem ersten Kurs sind:  Metaphysik und Wahrheit, Leben ist Bewusstsein, Spirituelle Entwicklung, Unser Zweck, Göttlicher Wille, Göttlicher Plan, Göttliche Führung, Das Schweigen, Meditationsgebet, Beten mit Anderen.

(Paul Hasselbeck: Herz-zentrierte Metaphysik)

Themen dieser Klasse sind:  Sein, Einssein, Göttlicher Geist, Das spirituelle Universum, Das physische Universum, Die göttlichen Paradoxien, Die Trinität, Übel, Sünde, Der Devi, Jesus, Der Christus, Jesus Christus, Christus Jesus. Das dreifache Wesen des Menschen (Geist, Seele, Körper), Die drei Phasen des Geistes (überbewusst, bewusst und unterbewusst), Persönlichkeit, und Individualität.

(Paul Hasselbeck: Herz-zentrierte Metaphysik)

Themen dieser Klasse sind:  Die vier Funktionen von Bewusstsein, Gedanken/Gefühle, Die Welt, Ablehnungen und Bejahungen, Schöpfung, Die zwölf Mächte, Die zwölf Mächte entwickeln. 

(Paul Hasselbeck: Herz-zentrierte Metaphysik)

Hier geht es um folgende Themen sind:  Das Himmelreich, Der kreative Prozess, Schlüssel zur Demonstration, Metaphysische Basis für Wohlstand, Wohlstand demonstrieren, Einen metaphysischen Behandlungsplan entwerfen.

(Paul Hasselbeck: Herz-zentrierte Metaphysik)