Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

23. Dezember
Heiliger Gruß

Der Christus in mir grüßt den Christus in dir.

Ganz gleich, mit welchen Menschen ich heute zusammenkomme, ob mit Familienmitgliedern, Freunden oder Fremden, mit allen will ich mich heute auf die Geburt Jesu freuen, denn sie ist Gottes Gabe an die ganze Menschheit.

Das Licht der Adventszeit berührt mich: Kerzen, die in Fenstern schimmern, das Glitzern der Schneedecke oder der Glanz auf den Gesichtern der Kinder,
wenn sie an vorweihnachtlichen Feierlichkeiten teilnehmen. Dies ist ein Tag der Vorfreude, an dem viele Menschen ihre persönlichen Unstimmigkeiten vergessen und einander „Fröhliche Weihnachten“ wünschen oder „Frohe Festtage“ – sogar völlig Fremden auf der Straße. Durch solche Grüße werden Verbindungen geschaffen.

Ob ich an einer Betriebsweihnachtsfeier oder an einem Gottesdienst teilnehme, ob ich meiner Arbeit nachgehe oder letzte Vorbereitungen für die Feiertage treffe, bei allen Begegnungen habe ich diesen heiligen Gedanken im Sinn: Der Christus in mir grüßt den Christus in dir.

„Das soll euch als Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt.“Lukas, 2, 12

Zurück zum Adventskalender

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de