Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

22. Dezember
Das Geschenk meiner Gebete

Die Christusgegenwart in mir ist die nie versiegende Quelle
des Lebens, der Weisheit und der Liebe.

Bunt verpackte Weihnachtsgeschenke sind Sinnbilder für meine Liebe und Zuneigung, die ich für meine Familie und Freunde empfinde, sowie für meinen Wunsch, dass ihr Leben voller Freude sei. Die Botschaft meiner Geschenke lautet: „Ich liebe und schätze dich.“

Eines der größten Geschenke, das ich anderen machen kann, ist das Geschenk meiner Gebete, und das ist nicht in Papier gewickelt. Immer wenn ich mit ganzem Herzen für meine Lieben bete, freue ich mich mit ihnen,
dass das Christus-Bewusstsein uns vereint.

Deshalb halte ich auch die Gebete anderer in Ehren und fühle mich emporgehoben in dem Bewusstsein, dass die Menschen, die mich mögen und lieben, mich in ihren Herzen tragen.

Unsere Gebete füreinander anerkennen freudig die Christusgegenwart in uns allen – die Gegenwart der steten Erneuerung des Lebens, der Weisheit und der Liebe.

„Lieber Bruder, ich wünsche dir in jeder Hinsicht Wohlergehen und Gesundheit, so wie es deiner Seele wohlergeht.“3 Johannes 1, 2

Zurück zum Adventskalender

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de