Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

6. Dezember
Offene Türen

Ich schaffe Raum für neue, positive Ideen.

Immer wieder denke ich über die tiefe, innere Wahrheit des heiligen Weihnachtsgeschehens nach. Ich erinnere mich daran, wie Josef und Maria
im überfüllten Bethlehem eine Unterkunft suchten und der Wirt ihnen einen Stall als Herberge überließ.

Ebenso beherberge ich neue Ideen, wenn ich ihnen einen Platz in meinem Denken gebe; und wenn ich einer positiven Sichtweise Raum gebe, werde ich neue Segnungen entdecken.

So wie ich neuen Vorstellungen Raum gebe und versuche, auf ungewohnte Weise an alte Herausforderungen heranzugehen, werden sich unzählige Türen zu guten Gelegenheiten für mich öffnen.

Ich entspanne mich und gönne meinem geschäftigen Geist eine Ruhepause. In der Stille lasse ich es zu, dass Christus in meinem Bewusstsein neu geboren wird. So kann der Christus – der Geist Gottes in mir – durch meine Gedanken und Worte wirken, wo und wann immer Sein Segen willkommen ist.

„Und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe.“Lukas 2, 7

Zurück zum Adventskalender

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de