Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Mit-Schöpfung
Die Ideen des göttlichen Geistes sind vollkommen in ihrer Fähigkeit, beständig größere und schönere Formen zu entfalten, entsprechend der Denkkapazität im Menschen. Der Mensch empfängt die geistige Vorstellung einer Idee im göttlichen Geist und macht sich daran, sie in Begriffe zu fassen, die seinem Bewusstsein verständlich sind. Alle Ideen haben ihren Ursprung im Geist Gottes, aber wie ihr Charakter vom Menschen entfaltet wird, hängt völlig von seiner Verbundenheit mit Gott ab.

Gott schafft im Ideellen und der Mensch führt es auf der irdischen Ebene aus. Die Ideen Gottes sind mächtige Kräfte, die darauf warten, durch geeignete und gestaltende Werkzeuge in Bewegung gesetzt zu werden. Die Denkfähigkeit des Menschen ist so ein Instrument und durch dieses geschieht es, dass das Universum sichtbar existiert. Der Mensch schafft nichts, falls mit „schaffen„ gemeint ist, etwas aus nichts hervorzubringen, aber er bringt das Ungeformte in eine Form.
Göttliche Ideen sind das Dauerhafteste und Machtvollste im Universum. Alle Möglichkeiten für die göttliche Entfaltung der Menschheit sind in diesen Ideen enthalten. Wir haben sie nur als unsere göttliche Erbschaft zu akzeptieren und sich durch uns ausdrücken zu lassen.

Zurück zur Übersicht

 

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de