Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Gnade ist die Natur des Seins
Gnade hat nichts mit dem zu tun, was irgendwer jemals getan hat, noch mit irgendeiner äußeren Tätigkeit unsererseits. Gnade ist ein inneres Gewahrwerden dessen, dass wir schon eins mit Gott sind, es immer waren und immer sein werden. Gnade ist ein Wissen darüber, dass Trennung eine falsche Überzeugung in unserem Geist ist. Gnade ist schlicht die Wahrheit des Seins, das wir sind.
Wir wurden geschaffen nach dem Bild und Gleichnis Gottes. Deshalb ist unsere wahre Natur dieselbe wie Gottes, welche Liebe ist. Wenn unser Bewusstsein sich von seiner wahren Natur her ausdrückt, erfahren wir Gnade. Aber wenn es sich von einem anderen Zustand her ausdrückt, etwa der Unversöhnlichkeit, Furcht, Verbitterung und des Ärgers, dann werden Schmerzen und Leid die Folge sein. Wir können niemals von der Tätigkeit der Gnade getrennt werden, aber wenn wir auf einer Ebene von Herz und Sinn wirken, die unserer Christus-Natur zuwider ist, dann können wir uns fühlen, als seien wir getrennt.

Zurück zur Übersicht
 

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de