Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Gesetz
Eine Fähigkeit des Geistes, die sich bei jedem Gedanken und jeder Handlung genau an die Wahrheit des Seins hält, ungeachtet der Umstände oder der Umgebung. Gesetz ist eine mathematische Fähigkeit, die Prioritäten setzt.
Die Gesetze des Geistes sind so exakt und unabänderlich wie die Gesetze der Mathematik. Dies zu erkennen stellt den Beginn der Suche nach Gott dar.
Der Mensch macht das Gesetz nicht; das Gesetz ist und es wurde zu unserem Besten errichtet, bevor die Welt geschaffen wurde. Hinter dem Richter steht das Gesetz, nach dem er urteilt. Gesetze sind das Anzeichen einer unsichtbaren Macht.
Die Entwicklung des Menschen vollzieht sich nach Gesetzen. Der schöpferische Geist ist nicht nur Gesetz, sondern wird auch vom Gesetz regiert. Wir haben gedacht, dass der Mensch durch das „es werde“ hervorgebracht wurde oder durch eine Verfügung des großen Schöpfergeistes, der alles beliebig erschaffen oder auflösen könne oder seinen Geist ändern könne und jederzeit ein neues Gesetz schaffen könne. Aber ein klares Verständnis unserer selbst und der Unwandelbarkeit des göttlichen Geistes lässt uns erkennen, dass alles seinen Grund im Gesetz des Handelns hat, einem Gesetz, das sowohl der Schöpfer wie das Geschaffene befolgen.

 Zurück zur Übersicht

 

 

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de