Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Durch Gnade zu lernen, ist der Wille Gottes 
Das Geschenk der Gnade besteht in dem Bewusstsein, dass der allwissende Lehrer aller Lehrer immer bei euch ist.
Muss man Böses erfahren, um das Gute zu schätzen? Hat ein Kind, das seine Hand an einem heißen Ofen verbrennt, ein größeres Bewusstsein von Gesundheit, wenn die Hand geheilt ist? Hat es mehr über Öfen gelernt? Es könnten noch zahllose Beispiele dieser Art genannt werden, um zu zeigen, dass wir durchs Experimentieren die Beziehungen zwischen den Dingen der Erscheinungswelt kennen lernen. Aber wenn wir diese Regel auf Wissenschaften anwenden, die von absoluten Regeln beherrscht werden, wird klar, dass es unnötig ist, das Negative kennen zu lernen. Um in Mathematik kompetent zu werden, ist es nicht nötig, dass man Fehler macht. Je genauer man den Regeln in exakten Wissenschaften folgt, desto leichter und erfolgreicher kann man Erfolge erzielen.

Es war niemals Gottes Wille und wird es niemals sein, dass wir durch Leid lernen sollen. Natürlich wachsen wir in Weisheit und Verständnis, wenn wir Fehler begehen und Fehlentscheidungen treffen, die zu Kummer und Leid führen. Aber auf diese Weise zu lernen hat nichts mit Gottes Willen zu tun. Je mehr wir unsere Entscheidungen auf göttliche Grundsätze, Liebe, Glauben und Vertrauen ausrichten, desto weniger Leid werden wir erfahren. Liebe, Glaube und Vertrauen auf Gott sind Energien, die mit unserem Wesen in Einklang stehen. Wenn wir uns auf diese Energien konzentrieren und in ihrem Bewusstsein leben, beschleunigen wir unser geistiges Wachstum und lernen vom inneren Lehrer, dem Heiligen Geist, von dem Jesus sagte, dass er uns alle Dinge lehren werde.

Zurück zur Übersicht
 

 

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de