Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Dreieinigkeit
Die religiöse Bedeutung meint Vater, Sohn und Heiliger Geist und die metaphysische meint Geist, Idee und Ausdruck. Der Schlüssel zum Verständnis des Mysteriums der Dreieinigkeit besteht darin, dass Vater, Sohn und Heiliger Geist nicht getrennt sind, sondern nur drei Aspekte unseres einen Gottes.
Das Erste in der Trinität ist Gott, das Absolute, das Unbegrenzte, Unbedingte, alles Übersteigende. Gott ist Geist und überall gegenwärtig. Gott ist das Prinzip, Gesetz, Sein, das All-Gute, der Schöpfer und Vater, die Ursache und Quelle von allem, was ist. Gott vermag alles, weiß alles, ist überall gegenwärtig und unwandelbar. Als Geist ist Gott immer erreichbar.
Das Zweite in der Dreieinigkeit ist der Sohn, Christus, Gottes Idee vom Menschen, die Verkörperung aller göttlichen Ideen, die im Sein existieren, das Wort Gottes. Es ist die Göttliche Gegenwart, die in der gesamten Schöpfung individualisiert ist und die die Kraft zum Selbstausdruck enthält.
Das Dritte in der Trinität ist der Heilige Geist, die Aktivität des lebendigen Wortes. Das Werk des Heiligen Geistes ist die Kraft, die den Schöp­fungsplan ausführt, der Atem Gottes. Durch die Hilfe des Heiligen Geistes kann der Mensch überwinden. Der Heilige Geist offenbart, hilft und leitet bei diesem Überwinden. Der Tröster oder Heilige Geist ist das Gesetz Gottes in Aktion. Er befähigt uns, unser göttliches Potential zunehmend zu erfahren und auszudrücken.

Zurück zur Übersicht

 

 

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de