Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Die Gnade und der Wille Gottes
Wir können das Handeln der Gnade nicht vollständig erfassen, wenn wir uns nicht völlig dem Willen Gottes übergeben. Der Wille Gottes äußert sich immer als Gnade und Vermeh­rung des Guten. Viele von uns sind über Gottes Willen im Unklaren und befürchten, dass er weniger gut als un­ser Wille sei oder dass der Wille Got­tes uns in gewisser Weise leiden ließe, damit wir das Gute für uns erreichen. Viel von dieser Fehlwahrnehmung entstand aus der Erfahrung der Kreu­zigung heraus. Dieses Kapitel will die irrtümliche Wahrnehmung der Kreuzigung beseitigen und sie in ein wahres Verstehen der Gnade führen.

Zurück zur Übersicht

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de