Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Das Gesetz der bildlichen Vorstellung (Visualisierung)
Wenn etwas in Ihrem Leben schiefgeht, kümmern Sie sich normalerweise zuerst darum, die Sache zu berichtigen. Wenn Sie jedoch das Gesetz der bildlichen Vorstellung verstehen, werden Sie erkennen, dass die größte Aufgabe nicht darin besteht, etwas zu berichtigen, sondern es sich als richtig vorzustellen. Richtige Vorstellung ist ein wichtiger Schlüssel zur wirksamen Demonstration der Wahrheit. Wichtiger als die Veränderung der Dinge um uns herum ist die Veränderung unserer Art, sie zu betrachten.
Wir sprechen nicht darüber, Dinge wie Autos, Häuser, Juwelen oder Arbeitsplätze zu sehen, sondern vielmehr darüber, mit einem Bewusstsein der immer gegenwärtigen Substanz zu sehen. Diese wird zur magnetischen Kraft, die die Dinge zu Ihnen zieht, ohne dass sie zum Ziel Ihres Lebens werden.
Es ist ein wichtiger Schlüssel zur Demonstration dauerhaften und wahren Wohlergehens, wenn wir uns ruhig und beständig auf die Realität des überfließenden Guten konzentrieren. Es spielt keine Rolle, wie sich der äußere Anschein darstellt. Unsere Aufmerksamkeit sollte sich nicht darauf richten, denn daraus werden Angst und Mangel entstehen. Unsere Aufmerksamkeit sollte sich auf unser inneres Wissen richten, dass es das Gute in Fülle gibt, und so werden wir den Überfluss zur Offenbarung bringen.

Zurück zur Übersicht

 

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de