Unity Akademie für angewandtes Christentum e.V.

Drucken

Die Gesetze des Wohlergehens

Geld als Symbol:
Der Mensch sollte wissen, dass Geld eine Geistsubstanz unbegrenzter Fülle und Verfügbarkeit darstellt. Diese Substanz kann von niemand sicher gehortet oder eigensüchtig benutzt werden. Sie ist ein lebendiger Magnet, der das Gute aller Art zu den Menschen zieht, die über ihn verfügen. Wer seine Gedanken dazu erzieht, sich auf diese Geistsubstanz in jeder Weise zu verlassen, wird keinen Mangel leiden.
Diese Feststellung von Charles Fillmore kann viele neue Einsichten und Wahrnehmungen eröffnen, die unsere Grundeinstellung zum Geld verändern. Die Schwierigkeit mit dieser metaphysischen Einsicht besteht darin, dass Geistsubstanz nicht sichtbar und berührbar ist, wohl aber das ihr zugehörige Symbol. Daher gibt es eine Tendenz, eher das Geld zu verehren als die göttliche Quelle der Geistsubstanz. Wenn sich diese Haltung ändert und die göttliche Quelle verehrt wird, kann sich das Wohlergehen voll entfalten.

Geld als Vorstellung:
Achten Sie auf Ihre Gedanken, wenn Sie Ihr Geld ausgeben; denn Ihr Geld ist durch Ihren Geist mit der einen Quelle aller Substanz und allen Geldes verbunden. Es ist sichtbar als etwas, das direkt an eine unsichtbare Quelle angeschlossen ist. Diese Quelle gibt oder hält gemäß Ihrem Denken zurück und Sie haben den Schlüssel zu allen Schätzen und allem Mangel.
Geld ist die sichtbare Erscheinung einer unsichtbaren Vorstellung. Dieser Wahrheit sollten wir uns immer bewusst sein, wenn wir Geld ausgeben, damit wir um die überfließende Fülle wissen und sie erfahren.

Das Gesetz vom Geben und Empfangen:
Wenn Sie das Wunder des Gebens entdecken, werden Sie einen großen Segen inneren Erfülltseins bei Ihrer Arbeit finden. Das wird zu besserer Arbeit führen und durch das Gesetz von Ursache und Wirkung zu einer größeren Erfahrung von Wohlstand. Dieser kann durch Ihren Beruf oder viele verschiedene Kanäle kommen. Das Gesetz wirkt genau: Wenn Sie geben, sollten Sie in einem gebenden Bewusstsein handeln und dann werden Sie empfangen.
Geben und empfangen sind die Art, wie wir Wohlergehen offenbaren, sie bewirken das Fließen der Substanz in Körper und Seele, was sich in jedem Bereich unseres Lebens auswirkt.

Zurück zur Übersicht

zum Seitenanfang
Blume Blume Blume
UNITY-Akademie für
angewandtes Christentum e.V.
Postfach 15 45
D-40675 Erkrath
Tel. 0049(0)211 22 959 797
Fax 0049(0)211 22 959 798
akademie@unitydeutschland.de