Drucken

Spirituelles soziales Handeln
 

In diesen sieben Kurseinheiten befassen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem spirituellen Aspekt sozialen Handelns. Den Lehren Unitys zufolge leisten wir dabei keine „Wohltätig-keitsarbeit für die Armen“. Stattdessen erkennen wir das spirituelle soziale Handeln als einen wohltuenden Aus-tausch, der alle Beteiligten stärkt und keine Abhängigkeiten schafft. Wenn wir das Christuslicht in allen sehen, ehren wir alle Aspekte unserer Welt in dem Bewusstsein, dass alle etwas Wert-volles beizutragen haben und der Austausch gut ist für alle Beteiligten.


 

In diesem Kurs können die Teilnehmer/innen:

  • verstehen, wie wichtig soziales Handeln für ihr Leben ist;

  • die spirituelle Natur des sozialen Handelns beleuchten;

  • die Lehren Unitys mit dem sozialen Handeln verbinden;

  • erkennen, wie sie Frieden stiften können;

  • lernen, voller Mitgefühl auf die Bedürfnisse ihrer Gemein-schaft zu reagieren;

  • den spirituellen Aspekt der Fürsorge für die Erde ver-stehen;

  • erkennen, wie die Großzügigkeit wächst, wenn sie zusammen mit anderen Glaubensgruppen spirituell sozial handeln.

>> Zurück zur Themenauswahl